Donnerstag, 8. November 2012

TTT - 10 Bücher zum Thema Deutschland



10 Bücher zum Thema Deutschland

Beim heutigen TTT Thema von Alice kann ich wieder mitmachen. Zu Frankreich hätte ich zwar auch ein Buch gehabt, aber das hätte sich dann wohl nicht gelohnt. Deutschland war zwar nicht super einfach, aber mit etwas Mühe habe ich 10 zusammenbekommen. Dabei habe ich festgestellt, dass die meisten meiner Bücher in den USA spielen. Die Rezensionen zu den Büchern sind mit den Titeln verlinkt.



Wolfgang Hohlbein „Feuer“ 4,5/5
Ein Buch das ich richtig gut fand, obwohl viele andere es nicht so empfanden. Es ist leider schon etwas her, aber ich erinnere mich, dass es mich gepackt hatte und sehr spannend war.
Ein sehr mittelprächtiges Fantasybuch/Jugendbuch von Wolfgang Hohlbein und ich empfehle es nicht weiter. Mit der tollen Märchenmondreihe hat es nichts mehr zu tun.

Eines meiner Jahreshighlights 2012. Ein super toller sehr spannender Roman/Thriller um einen globalen Stromausfall und seine Auswirkungen. Ein super sympathischer Hauptcharakter gibt dem Buch dann noch einen Zusatzpunkt.

Dies ist für ein Kinderbuch ( empfohlen für ca. 12 Jahre) ein richtig tolles Buch. Es spielt zwar nicht komplett in Deutschland aber ich denke es ist okay, dass ich es in die Liste aufgenommen habe. Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der gern auch mal ein Kinder/Jugendbuch liest.

Dieses Hörbuch hat mich positiv überrascht. Es sieht so nach gar nichts aus, aber beinhaltete einen sehr interessanten Jugendthriller.

Petra Hammesfahr „Das letzte Opfer“ 5/5
Das Buch habe ich vor Jahren gelesen und hoffe, dass meine Erinnerung stimmt und es in Deutschland spielt. Falls nicht, entschuldige ich mich. Es war auf jeden Fall der erste Thriller den ich gelesen habe und ich war begeistert.

Ein amüsantes Jugendbuch für zwischendurch, dass von einem Körpertausch handelt und aus zwei Perspektiven erzählt wird.

Ein lustiges (wenn man Kinderhumor mag) Kinderbuch, dass zumindest fiktiv in Deutschland angesiedelt ist. Der abgebildete Band ist ein Doppelband, die oben verlinkte Rezi gehört zum ersten Teil. Die vom etwas schwächerem zweiten Teil findet ihr hier.

Dies ist ein wunderschön illustriertes Kinderbuch, was aber auch sehr viel Text beinhaltet.

Johannes Mario Simmel „Meine Mutter darf es nie erfahren“ 5/5
Dieses Buch habe ich in meiner Jugend gelesen und geliebt. Ob ich das heute auch noch so einschätzen würde, weiß ich nicht aber ich habe vor dies herauszufinden. Es geht um einen Jungen der Probleme hat, aber seiner kranke Mutter davon nichts erzählt, um sie nicht aufzuregen.

Kennt ihr auch Bücher davon. Wenn ja, wie haben sie euch gefallen? Oder klingt etwas so interessant für euch, dass ihr es vielleicht auch mal lesen möchtet?
Liebe Grüße
Sunny

Kommentare:

  1. Hey,
    "Verkehrt!" habe ich auch in meiner Aufzählung. Früher habe ich die Bücher von Hohlbein auch gerne gelesen. Aber eher die, die das Ehepaar zusammen schreibt. Katzenwinter, Spiegelzeit, Elfentanz und vor allem die Märchenmond-Reihe.

    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Aus deiner Auswahl kenne ich nicht ein Buch

    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Von dem Autor Hohlbein und dem Buch Blackout habe ich schon gehört.

    Habe aber keines der Bücher gelesen die du ausgesucht hast.

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  4. Davon kenne ich ja kein Buch :O

    AntwortenLöschen