Freitag, 27. Dezember 2013

Rezi "Gefangene des Blutes" Lara Adrian

Titel: Gefangene des Blutes (Midnight Breed #2)
Autor: Lara Adrian
Originaltitel: Kiss of Crimson
Verlag: LYX
ISBN: 9783802581311
Preis: 9.95 €
Genre: Romantic Fantasy
Format: Klappenbroschur
Seitenzahl: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: 15.11.2007
Reihe: 2/bisher 11 ins Deutsche übersetzt



4 von 5 Sternen
*Inhalt:*
Bei der Tierärztin Tess Culver taucht ein Mann auf, der aus mehreren Schusswunden blutet. Verzweifelt kämpft sie um sein Leben, ohne zu ahnen, dass es sich bei dem gutaussehenden Fremden um einen Vampir handelt. Da schmiedet ein verhängnisvoller Kuss das Schicksal der beiden auf ewig aneinander und macht sie zu Verbündeten im Kampf gegen die Mächte der Finsternis...
(c)LYX

*Wie kam das Buch zu mir*
Mir hat Teil 1 („Geliebte der Nacht“) ja wirklich gut gefallen und daher hatte ich mir schon lange den zweiten Band gekauft. So richtig dringend war mein Bedürfnis aber nicht sofort weiter zulesen und daher bin ich erst jetzt, über ein Jahr später, dazu gekommen.

*Aufmachung/Qualität*
Das Buch hat die gewohnt gute LYX Qualität. Die Gestaltung des Cover gefällt mir ziemlich gut, bis auf dem extrem künstlich wirkenden Fledermäuse darauf.

*Meinung:*
Die Grundidee ist natürlich ähnlich der vom ersten Teil. Die Vampire in dieser Reihe sind Nachfahren von einer außerirdischen Rasse. Das finde ich super originell und wird auch sehr überzeugend vermittelt. Der Orden ist ein Zusammenschluss von Vampir-Kriegern, die gegen Rogues (blutrünstige Vampire, die ihre Opfer töten) kämpfen. Im ersten Band ging es um Lucan, einen Vampir der ersten Generation und Anführer des Ordens. Dieses Mal geht es um den deutlich jüngeren Dante. Auch er findet wie Lucan eine Stammesgefährtin. Diese besonderen Frauen sind mit einem Zeichen markiert und jeder Krieger, der von ihrem Blut trinkt schließt damit einen lebenslangen Bund. Doch die meisten Krieger stellen sich ihr Leben ganz anders vor und die meisten Stammesgefährtinnen wissen überhaupt nichts von ihrer Bedeutung. Dante ist ebenfalls einer dieser Vampirkrieger, die ihr ganzes Leben dem Kämpfen verschrieben haben, doch als er auf Tess trifft, ändert sich sein Leben. Tess ist Tierärztin, was zwar nicht allzu sehr vertieft wurde, aber trotzdem ein netter Zusatz war. An der großen Kriegssache zwischen Rogues und Kriegern entwickelt sich nicht allzu viel. Trotzdem kommt viel Action auf. Leider gab es nicht all zu viel Interaktion zwischen den Kriegern im Hauptquartier. Das habe ich etwas vermisst.

Der Schreibstil ist gewohnt locker und liest sich schnell. An manchen Stellen zog es sich ein wenig für mich, da die Story für meinen Geschmack etwas zu viel Suspence enthielt und an manchen Stellen auch einige Wiederholungen enthielt.

Spannend war das Buch auf jeden Fall. Es gibt hier einiges an Kämpfen, Ungewissheit und eine überraschende Wendung mit der zumindest ich nicht gerechnet hätte. Für mich war der Suspence-Anteil ein bisschen zu viel, aber ich mag ja Suspence an sich nicht besonders und bin da kein Maß. Auch der Gewaltanteil ist ziemlich hoch.
Die Emotionen wurden gut vermittelt, aber stellenweise (vor allem was die Liebe betrifft) wirkte das ganze auch etwas theatralisch.

Die Charaktere gefallen mir in der Reihe wirklich gut. Tess, die weibliche Hauptperson, ist Tierärztin und war mir von Anfang an sehr sympathisch. Dante ist der typische sexy Vampir-Krieger, bei dem man einfach dahinschmelzen muss. Die Nebencharaktere waren ebenfalls sehr interessant. Ben, der Ex-Freund von Tess, und Sterling Chase, ein Vampir aus den Sicheren Häfen, waren individuell und gut beschrieben. Die anderen Krieger des Ordens kamen mir in diesem Buch leider etwas zu kurz. Vor allem da mich Niko ja am meisten interessiert.

Die Liebesgeschichte fand ich toll und mich störte es auch nicht, dass Tess hier nicht die Wahl hatte. Die beiden passten einfach und wer will Dante bitte schön nicht haben? Ordentlich Drama gab es natürlich auch, was mir gut gefiel. Ordentlich Drama gab es natürlich auch, was mir gut gefiel. Die Erotik war wieder sehr heiß. Das kann die Autorin einfach.

Warnungen: Blut, Gewalt, Nebencharaktertod (Warnungen sind bei mir nicht negativ wertend gemeint, sondern nur ein Hinweis für die Leser, die aus persönlichen Gründen ganz gezielt bestimmte Inhalte vermeiden möchten.)

Grundidee 4,5/5
Schreibstil 4/5
Spannung 4/5
Emotionen 4/5
Charaktere 4,5/5
Liebesgeschichte 4/5
Erotik 4,5/5

*Fazit:*
Auch wenn mir der Suspence-Anteil hier etwas zu viel war und ich grundsätzlich Vampire nicht so mag, hat mir das Buch gut gefallen. Die Charaktere sind einfach toll und mir gefällt die originelle Abstammung der Vampire und der Aufbau ihrer Gesellschaft. Tja und Dante und Tess haben auch einfach super zusammengepasst.

4 von 5 Sternen
 

Reihe:
Gefangene des Blutes
Geschöpf der Finsternis
Gebieterin der Dunkelheit
Gefährtin der Schatten
Gesandte des Zwielichts
Gezeichnete des Schicksals
Geweihte des Todes
Gejagte der Dämmerung
Erwählte der Ewigkeit
...

Kommentare:

  1. Mir geht es mir der Reihe ganz ähnlich.
    Band 1 und 2 habe ich recht schnell gelesen. Band 3 wurde dann auch gekauft... und wartet jetzt schon seit einer gefühlten Ewigkeit darauf endlich gelesen zu werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich werde auf jeden Fall bis Band 5 lesen, da es dort dann um Niko geht. Dann werde ich mal sehen, ob ich noch Lust habe.
      LG
      Sunny

      Löschen
  2. Für mich waren die besten Bände auch unter den ersten zu finden. Und obwohl ich die Reihe letztes Jahr beendet habe, fand ich es eher schwach und irgendwie falsch... naja, vielleicht ist 'falsch' nicht das richtige Wort, eher sehr unzufrieden und enttäuscht, wenn man bedenkt was die Autorin da alles aufgebaut hat. Aber ich glaube mit meiner Meinung bin ich da ziemlich alleine ;)
    Vielleicht vermag sie dich ja noch so richtig zu begeistern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist der Suspence- und Actionanteil hier etwas zu hoch, aber mir gefallen die Hintergrundgeschichte, um die Vampire und die Liebesgeschichten ziemlich gut. Außerdem möchte ich sehr gern noch Nikos Geschichte lesen und dazu muss ich erst noch Tegans und Ricos Bücher lesen, weil ich sonst Angst habe ich verpasse was von der Hintergrundsgeschichte.
      Mal schauen wann ich weiterlese. Erst einmal ist SUB Abbau angesagt. Mit meinem neuen System fahre ich ganz gut. Ich ziehe mir immer 4 Jugend- und 4 Romancebücher aus meinen SUB Losboxen und dann noch 2 Allgemeine (ohne Liebesgeschichte) und 2 Ebooks. Das alles packe ich mir in ein Goodreads Regal plus die Neuerscheinungen, die ich wahrscheinlich in dem Monat lese. Aus denen wähle ich mir dann immer ein Buch und ersetzte es nach dem lesen durch ein neues der jeweiligen Kategorie. Für mich ist das die beste Lösung, da mich das einfache Losziehen frustriert hat und ich meist erst Lust auf eine Geschichte bekommen, wenn ich das Cover sehe.
      So jetzt habe ich dich zugequatscht, obwohl ich das eigentlich gar nicht wollte.
      LG
      Suny

      Löschen
    2. Ich bin die letzten Tage leider hier zu nichts gekommen, aber jetzt sollst du doch endlich noch meine Antwort haben ;)

      Dein System finde ich aber sehr gut! So hast du ne schöne Mischung und siehst auch direkt Leseerfolge und wie es im Regal 'leerer' wird. Ich habe ja jetzt auch meine Leseliste - da sind zwar nicht strikt alle Bücher drin, aber ich habe damit doch ne ungefähre Linie und versuche auch da immer eine gute Mischung zu finden aus neuen Büchern, SuB Büchern und vom Genre her. Bei mir haben ja die Ebooks 2013 so richtig reingeschlagen und jeglichen SuB Abbau verhindert :/ einerseits zwar schön, dass ich sie für mich entdeckt habe, aber das Problem waren da echt all die kostenlosen Bücher und das Zuschlagen auf gut Glück oder weil der Preis so schön war. Normales Kaufverhalten war das bei mir nicht, aber zum Glück hat sich das mittlerweile auch eingependelt und ich bin zuversichtlich, dass 2014 da noch besser wird.

      Ich wünsche dir also ganz viel Erfolg mit seinem System und deinem Vorhaben und bin mir sicher, dass wir unseren Zieler viel viel näher kommen werden :)
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen