Freitag, 20. Mai 2016

Rezi "Verstoßene des Lichts" Lara Adrian

Titel: Verstoßene des Lichts
Autor: Lara Adrian
Verlag: LYX
ISBN: 978-3802598197
Preis: 9,99 €
Genre: Paranormal Romance
Format: Klappenbroschur
Seitenzahl: 320
Erscheinungsdatum: 3. März 2016
Reihe: 13/?

4,4 von 5 Sternen
*Inhalt:*
Der Vampir Rune ist ein Cagefighter. In seiner Welt kann nur der Stärkste überleben. Runes Vergangenheit macht ihn zu einem gefährlichen Einzelgänger, der niemanden zu nahe an sich heranlässt – bis er Carys begegnet. Die Tageslichtwandlerin kann in seine Seele blicken wie keine Frau zuvor. Die Leidenschaft, die zwischen Rune und Carys erwacht, folgt ihren eigenen Regeln. Doch Rune hat viele Feinde. Als seine Vergangenheit ihn einholt, wird er vor eine Entscheidung gestellt, die seine Liebe zu Carys in große Gefahr bringt und sie beide das Leben kosten könnte.
(c)LYX


*Wie kam das Buch zu mir*
Ich liebe die Midnight Breed Reihe und daher war es keine Frage, dass ich auch diesen Band lesen würde. Er wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt.

*Meinung:*Dies ist der 13. Teil der Midnight Breed Reihe. Sicher könnte man dieses Buch auch ohne Vorwissen der anderen Bände lesen, falls man lediglich eine Liebesgeschichte mit viel Erotikanteil lesen möchte. Ich persönlich fände das aber sehr schade, da die Reihe so viele geniale und sympathische Charaktere hat, die man auch in diesem Band wieder trifft und eben nur dann richtig zu genießen weiß, wenn man ihre Vorgeschichte kennt. Die Grundhandlung der Reihe, um die Stammeskrieger und die Atlantiden und die Gefahr, die von diesen ausgeht, steht zwar auch hier wieder ziemlich im Hintergrund, aber sie geht eben doch weiter. So sollte man diesen Band weder verpassen, noch völlig aus dem Zusammenhang heraus lesen. Ich persönlich würde die Midnight Breed Reihe immer nur genau in der richtigen Reihenfolge lesen.

In diesem Band geht es hauptsächlich um Rune (Der Cagefighter) und Carys (die Tochter von Chase). Beide kennt man bereits, wenn man die Vorgängerbände gelesen hat. Rune ist anfangs ja noch immer 'die' große Unbekannte in der Geschichte. Nun kommt aber heraus was wirklich hinter dem Kämpfer steckt. Damit hätte ich nicht gerechnet. Chase und Carys' Bruder Eric sind weiterhin nicht begeistert, dass Carys mit Rune zusammen ist. Ziemlich schnell überschlagen sich die Ereignisse und sowohl Rune als auch Carys geraten in Gefahr. Das alles wurde wieder sehr spannend erzählt und ich fieberte mit. Der Orden und seine Krieger müssen nicht nur Rune und Carys helfen, sondern auch gegen einen Feind kämpfen, den der Kenner der Reihe ebenfalls schon kennt. So bekommt man wieder viel Action sowohl vom Hauptpaar als auch von den zahlreichen Nebencharakteren und das liebe ich. Die verschiedenen Fähigkeiten der Charaktere spielen im Kampf natürlich auch wieder eine spannende Rolle.

Die Liebesgeschichte gefällt mir sehr gut. Die beiden passen perfekt zusammen. Carys ist ein unglaublich sympathischer und selbstbewusster Charakter, der trotzdem auch sehr liebevoll herüberkommt. So etwas gefällt mir immer sehr gut. Rune ist der typische 'harte Schale weicher Kern-Typ'. Man merkt ihm seine Liebe zu Carys sehr deutlich an. Das war auch gut so, da mich dieses mal die erotischen Szenen wirklich nervten. Gerade am Anfang war mir das wirklich zu viel und ich hatte teilweise das Gefühl, dass zwischen den beiden fast nur sexuelle Anziehung herrschte statt Liebe. Gott sei Dank änderte sich das aber schnell und so wurden auch die immer wieder eingestreuten erotischen Szenen etwas erträglicher. Ich muss aber sagen, dass ich gern darauf verzichtet hätte. Hauptsächlich liegt das daran das Lara Adrian erotische Szenen wirklich zu schwülstig und übertrieben beschreibt. Da mag ich ihren Stil im Gegensatz zum Rest des Buches leider gar nicht. Liebhaber der Erotikliteratur wird es nicht stören und wer die anderen Bänder der Reihe gelesen hat, ist schon einiges gewöhnt, aber dieser Band war noch eine Spur extremer in der Hinsicht und wer mit so etwas gar nichts anfangen kann, sollte die Finger von diesem Buch lassen.

Der Schreibstil an sich gefällt mir aber sehr, sehr gut. Die Autorin schafft es mich richtig in die Story zu ziehen und ich fühle mich 'unter' den Charakteren sehr wohl. Die Midnight Breed Reihe gehört für mich zu den besten Vampirreihen im Paranormal Romance Bereich.

*Fazit:*
Das Buch hat mich wieder sehr gut unterhalten. Der Erotikanteil war mir etwas zu dominant und auch die Art und Weise wie die Autorin die erotischen Szenen schreibt, ist nicht ganz so mein Fall. Alles andere hat mich aber wieder richtig begeistert. Ich habe mitgefiebert beim Spannungsanteil und das Pärchen Rune und Carys war einfach perfekt. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile der Reihe.

4,4 von 5 Sternen
 

Kommentare:

  1. Wow. Die Reihe ist ganz schön lang geworden und ich hab noch nicht mal Band 1 gelesen. ^^'

    Welcher ist denn bisher dein Lieblingsband?

    Und die Geschichte von Rune und Carys klingt schon interessant, aber ich habe noch so viel Bücher auf dem SuB, die gelesen werden wollen. *puh*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der ersten Generation ist es Band 4 (Gebieterin der Dunkelheit) um Rio. Und wenn dur das dann auch noch als ungekürztes Hörbuch hörst, schmachtest du dahin bei seinem Akzent.
      Bei der zweiten Generation ist es schon schwerer, weil mich die wirklich total geflashed hat. Ich hatte echt negatives erwartet, weil viele aufgehört hatten, aber man die Autorin hat da noch viel mehr losgelegt. Band 11 und Band 12 waren echte Highlights für mich. Da kann ich mich nicht recht entscheiden.
      Vielleicht schaust du ja mal bei Audible. Ich habe etliche Bücher darüber gehört, weil der Sprecher echt klasse ist.
      LG
      Sunny

      Löschen